Home > Alle News > 3. Hauptrunde 2020 Schweizer Gruppenmeisterschaft 300 Meter

3. Hauptrunde 2020 Schweizer Gruppenmeisterschaft 300 Meter



Vier Glarner Gruppen haben sich in die dritte und letzte Hauptrunde vorgekämpft. Zwei davon überstehen nun auch diese Hürde und stehen im Schweizer Gruppenmeisterschaftsfinal. Für Bilten ist es die erste Teilnahme. Niederurnen Stand ist nach dem Bronzemedaillengewinn 2018 wieder dabei. Der Traum von Leuggelbach hingegen ist ausgeträumt.

Biltens Premiere
Fast etwas heimlich hat sich die D-Gruppe von Bilten FSG durch die Hauptrunden gekämpft. Sie waren in den letzten Jahren schon immer gut in Schuss, scheiterten aber immer knapp. Jetzt haben die Nerven gehalten. Nach dem Motto «Steter Tropfen höhlt den Stein» blieben und glaubten sie immer daran. Ja sogar einen Vereinsrekord konnten sie letztlich erzielen. 698 Punkte durch die Schützen Stefan Zimmermann (140), Dennis Weber (141), Urs Jöhl (144), Alexander Meier (131) und Schützin Sandra Zimmermann (140) bringt sie nun in den verdienten Gruppenmeisterschaftsfinal 2020. Auf dem zweiten Rang in ihrer Kombination Nr. 5 lassen sie die SG Limpach (BE) um sechs Punkte hinter sich. Entsprechend überschwänglich ist die Freude bei den nördlichsten Glarnern. Können sie ihr Level halten, wird auch am Grande Finale nichts unmöglich sein.

Folgt der nächste Streich?
Die E-Schützen von Niederurnen Stand sind weiter prächtig in Form. Mit 694 Zählern in der dritten Hauptrunde bewerkstelligen sie ein weiteres Glanzresultat und holen sich klar den Kombinationssieg. Die Konkurrenten hatten keine Chance. Die Zweitplatzierten vom MSV Trutmann (VS) haben bereits 16 Punkte Rückstand. Martin Sigrist trägt das höchste Einzelresultat bei (141), gefolgt von René Zwicky (140), Hansruedi Weber (139), Jakob Steinmann (138) und Heinz Steinmann (136). Dass Sigrist sich in der Serie eine 7 notieren lassen musste, wertet sein Resultat umso mehr auf. Das Gruppenresultat macht nun natürlich Lust auf mehr. Können sie wieder eine Medaille holen? Das Potenzial ist unumstritten da.

Erhobenen Hauptes verabschiedet

Das Überraschungsteam dieser Saison, die SG Leuggelbach, hat zwar nochmals ein solides Resultat abgeliefert. Für den grossen Coup reicht es aber nicht, die anderen Gruppen in ihrer Kombination waren zu stark. Dennoch: Sie können stolz sein auf ihre Leistungen. Damit haben die wenigsten gerechnet. Mit 685 Punkten schliessen sie die GM 2020 in Kombination Nr. 11 hinter dem SV Ettenhausen (703), MS Schwanden (BE, 699) und den Schützen von Ägerital-Morgarten (694) auf dem vierten Platz ab. Ebenfalls nicht gereicht hat es für Niederurnen Stand im Feld D. Nach den Top-Resultaten in den ersten zwei Runden, passte es diesmal nicht ganz so gut zusammen. Zwar resultierten 685 Zähler, doch in diesem Feld ist das in der dritten Hauptrunde zu wenig – ausser man hat etwas Losglück. Schlussendlich fehlen 3 Punkte auf die zweitplatzierte SG Regensdorf-Watt (ZH) in Kombination Nr. 4.

Final in Emmen (LU)
Somit vertreten nun zwei Teams aus Glarus Nord das Glarnerland in der Zentralschweiz. Das Finale der Schweizer Gruppenmeisterschaften findet am Samstag, 12. September in der Schiessanlage Hüslenmoos in Emmen statt. Die beiden Vereine hoffen trotz Corona-Auflagen auf viele Fans und Schlachtenbummler, die sie an jenem Tag begleiten werden.


Die Resultate aus den Kombinationen von den 4 Glarner Gruppen:


Feld E
Kombination 7: 1. Niederurnen Stand 1 (GL), 694 Pkt. 2. MSV Turtmann E4 (VS), 678. 3. St. Antoni 1 (FR), 677. 4. Frutigen SV 2 (BE), 667. 5. Meiringen SG (BE), 662.
Niederurnen Stand 1 im Schweizer Gruppenmeisterschaftsfinal


Feld D
Kombination 4: 1. Visp-Eyholz Sportschützen (VS), 691 Pkt. 2. Regensdorf-Watt SG 1 (ZH), 688. 3. Niederurnen Stand 1 (GL), 685. 4. Peseux-Région / Société de tir sportif 3 (NE), 666. 5. Saanen-Gstaad FS 1 (BE), 665.
Niederurnen Stand 1 damit ausgeschieden

Kombination 5: 1. Lauffohr SG D1 (AG), 701 Pkt. 2. Bilten FSG 1 (GL), 698. 3. Limpach SG 3 (BE), 692. 4. Uffikon MSG 1 (LU), 680. 5. Dübendorf StS 2 (ZH), 664.
Bilten FSG 1 damit im Schweizer Gruppenmeisterschaftsfinal

Kombination 11: 1. Ettenhausen MSV 1 (ZH), 703 Pkt. 2. Schwanden MS 1 (BE), 699. 3. Schützen Ägerital-Morgarten 2 (ZG), 694. 4. Leuggelbach SG 1 (GL), 685. 5. Bregaglia Società Tiratori 1 (TI), 680.
Leuggelbach SG 1 damit ausgeschieden


Alle Resultate und Kombinationen hier --> Homepage Swissshooting




Sie haben es verdient! Bilten FSG steht im Feld D im CH-GM-Finale 2020
hinten v.l. Stefan Zimmermann, Alexander Meier, Dennis Weber
vorne v.l. Urs Jöhl, Sandra Zimmermann


Veröffentlicht:
19:00:00 03.08.2020
Autor:
Remo Reithebuch